Trainersuche

veröffentlicht am

Nach dem Rücktritt von Thomas Stock, der in der vergangenen Saison zusammen mit der Mannschaft in einem fulminanten Endspurt den 2. Tabellenplatz und damit die Relegation zur Kreisliga erreichen konnte, haben die Verantwortlichen des ASV eine unruhige Zeit der Trainersuche abgeschlossen. Nach gut 4 Wochen konnte Vorstand Stephan Veigl vermelden, dass mit Helmut Veigl und Torsten Küffner zwei ASV-Mitglieder die Verantwortung übernehmen. Mit Helmut Veigl kehrt ein alter Bekannter zurück. Er hat die meisten Spieler schon als Trainer von der D-Jugend bis zur A-Jugend begleitet und hat im Herbst 2016 die Mannschaft interimsweise für 5 Monate gecoacht. Mit Torsten Küffner, ebenfalls seit vielen Jahren aktiv in ASV-Kreisen, steht ein junger, dynamischer Übungleiter parart. Veigl und Küffner wollen die Mannschaft neu motivieren. Diese interne Lösung, die zumindest bis zur Winterpause Bestand haben soll, ist für Vorstand Stephan Veigl in Indiz dafür, dass die „ASV-Familie“ auch in schwierigen Zeiten zusammen hält und sich gegenseitig unterstützt.